Ein guter Start in die neue Motorrad-Saison !

Sichern Sie sich den besten Tarif für Ihre Maschine !

KFZ Versicherung

Ermitteln Sie hier Ihren individuellen Kfz-Versicherungsbeitrag!

Weiterlesen

Motorrad Versicherung

Exklusive Angebote – Top-Tarife - niedrige Beiträge – Sicher & transparent!

Weiterlesen

BLOG

Neuigkeiten zu neuen Tarifen und wissenswertes rund um das Thema KFZ Versicherung!

Weiterlesen

Blog eVB Nummern – Ihre elektronische Versicherungsbestätigung!

Herzlich willkommen unserem Blog „eVB Nummern“. Wir halten Sie auf dem laufenden über neue Tarife in der KFZ Versicherung sowie über wissenswertes aus der Welt der Versicherung. Besuchen Sie auch unsere F.A.Q´s und erfahren Sie wann Sie eine neue eVB Nummer brauchen oder Sie ein außerordentliches Kündigungsrecht haben.

Wann brauche ich eine eVB Nummer?

Eine elektronische Versicherungsbestätigungsnummer wird immer dann benötigt, wenn Sie ein Auto oder Motorrad zulassen wollen. Sie dient der Zulassungsstelle als Nachweis darüber, dass für das Fahrzeug die gesetzlich vorgeschriebende Versicherung besteht. Die eVB-Nummer brauchen Sie auf jeden Fall bei folgenden Vorhaben:

  • Neuzulassung eines Fahrzeugs
  • Fahrzeugwechsel
  • Zulassung eines stillgelegten Fahrzeugs
  • Neues Kennzeichen aufgrund eines Wohnortwechsels
  • Umschreibung auf einen anderen Halter
  • Beantragung eines Kurzzeitkennzeichens

Lediglich bei einem Versicherungswechsel erfolgt die Umschreibung der eVB-Nummern ohne Ihr Zutun. Ihre neue Versicherungsgesellschaft teilt der Zulassungsstelle eigenständig Ihre neue eVB-Nummer mit. Weitere Informationen erhalten Sie unter Fragen und Antworten.

Wann kann ich meine Versicherung wechseln?

Sie können Ihre KFZ Versicherung i.d.R. bis zum 30.11. eines jeden Jahres kündigen (gilt nur für Verträge mit Laufzeit bis zum 31.12.) und zum 01.01. des neuen Jahres Ihr Fahrzeug bei einer anderen Gesellschaft versichern. Ihre neue Gesellschaft übermittelt dann die neuen eVB Nummern an die Zulassungsstelle.

Einige Versicherungsgesellschaften sind inzwischen dazu übergegangen abweichende Vertragslaufzeiten anzubieten. Sicherheit bietet Ihnen ein Blick in Ihren Versicherungsschein.

Auch bei einem Kauf eines neuen Autos können Sie Ihren Versicherer wechseln. Da das alte Fahrzeug abgemeldet wird, erlischt somit auch der Versicherungsvertrag mit Stichtag der Abmeldung.  Die Prozente Ihrer Schadenfreiheitsklasse können Sie auf den neuen Anbieter übertragen.

Beachten Sie, dass Sie eventuell SF-Klassen verlieren können, wenn Sie einen Rabattschutz oder Rabattretter abgeschlossen haben. Bei näheren Fragen dazu, stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung.

Was ist der Unterschied zwischen der Haftpflicht-, der Teil-, und der Vollkaskoversicherung?

Die Haftpflichtversicherung gehört zu den gesetzlichen Pflichtversicherungen und wird zwingend benötigt um ein Auto zuzulassen. Dabei werden folgende Risiken abgedeckt:

  • Personenschäden
  • Sachschäden
  • Vermögensschäden

Die Haftpflichtversicherung zahlt bei einem selbstverschuldeten Unfall nur den Schaden Ihres Unfallgegners – Ihr eigener Schaden wird nicht übernommen (dazu mehr unter Vollkasko).

Die Teilkasko ist eine optionale Erweiterungsmöglichkeit um sich gegen weitere Risiken abzusichern. Im Gegensatz zu der Haftpflicht/Vollkasko hat die Teilkasko keine Schadenfreiheitsklasse. Versicherte Gefahren sind:

  • Diebstahl
  • Brand / Explosion
  • Sturm / Hagel / Blitzschlag
  • Zusammenstoß mit Tieren
  • Bruch der Verglasung
  • Marderbiss

Im Rahmen der Teilkaskoversicherung kann eine Selbstbeteiligung oder meistens auch eine Werkstattbindung vereinbart werden, die den Beitrag reduziert.

Die Vollkaskoversicherung ist der Rundum-sorglos-Schutz der KFZ Versicherung. Sie deckt alle Schäden der Teilkasko mit ab und übernimmt zusätzlich noch:

  • Vandalismus
  • eigene Unfallschäden
  • Fahrerflucht

Die meisten Gesellschaften bieten innerhalb der ersten 18 oder 24 Monate eine Neupreisentschädigung mit an. Sollte das Fahrzeug innerhalb dieser Zeit einen Totalschaden erleiden, wird der Neupreis ersetzt. Bei einigen wird lediglich der Wiederbeschaffungswert ersetzt – ein Vergleich kann sich also nur lohnen.